Montag, 11. Dezember 2017

Entspannung pur...

...hatte ich eine Woche nach meinem letzten Beitrag. Denn ich habe mir eine kleine Auszeit gegönnt. Nach einem anstrengenden Herbst durfte ich ein paar Tage nur für mich zusammen mit meinen Laufschuhen genießen. Eine gemütliche Anreise, ankommen und Zimmer beziehen und zuerst mal ausschlafen. Am nächsten Tag hatte ich vor einen langen schönen Lauf zu machen, um die 20 Kilometer sollte es werden und da ich in der Gegend schon mal gewesen bin, wusste ich auch wohin. Ich wartete bis zu Mittag damit die Sonne die Luft ein wenig erwärmen konnte und um 11:55 Uhr ging es los - gut eingepackt mit lange Hose, Mütze und Handschuhe.

Der Lauf fing in der Sonne schon leicht bergauf an und mir wurde ziemlich schnell ziemlich warm, trotzdem habe ich Mütze und Handschuhe anbehalten. Nach etwa 1 1/2 Kilometer erreichte ich einer den schönsten Teile der Strecke:


Ich liebe solche Wege im Wald, irgendwie fällt mir das Laufen auf so einem Untergrund und in so einer Umgebung immer viel leichter 😁 Leider ist die Teilstrecke in dieser Richtung nur etwa einen Kilometer lang.


Danach ging es etwa 2 Kilometer auf Asphalt weiter, bis ich an dem zweiten Lieblingsteil dieser Strecke ankam...


...die Talenge hier ist hier so eng, dass man es nicht einmal gut auf dem Bild bekommt, also habe ich nur dieses eine Bild gemacht...


...da ich kein Laufrucksack und somit auch nichts zu trinken dabeihatte, freute ich mich auf diesen Durstlöscher nach etwa 5 Kilometer - eisig kaltes Wasser.
Nicht nur das Wasser, sondern auch die Straße war danach ziemlich eisig und mit Vorsicht zu genießen! Zudem pfiff ein eisiger Wind durch die Talenge.

Danach weiterte sich das Tal wieder, der Wind ließ nach und es ging in den Wald hinein, in den Schatten und in den Schnee - muss ich erwähnen, dass ich sehr froh um meine Handschuhe und meine Mütze war!


Einfach nur herrlich diese Natur - herrlich aber ziemlich kalt!


Nach 8,5 Kilometer kam ich endlich wieder in die Sonne raus und hatte sogar ein wenig Ausblick. Da machte ich eine kurze Pause und entschied mich dafür, dass 17 Kilometer auch genug sind.  

 


Also habe ich ein paar Fotos gemacht, die Sonne und die Stille für eine Weile genossen und bin dann wieder zurück in Richtung Zivilisation gelaufen.



Die Talenge von oben gesehen. So sieht man die steile Straße und die Enge fast besser...


...und dann war ich wieder unten im Schneefreien Tal.
Ein absolut herrlicher Lauf und mein längster seit langem! 


Das allerbeste für mich war aber, dass ich mich nach den 17 Kilometern total fit gefühlt habe. Keine schweren Beine... auch am nächsten Tag fühlte es sich so gut an, dass ich nochmals eine Runde laufen ging. Diesmal mit weniger Höhenmeter und nur 10 Kilometer - dafür aber auf herrliche Wege im Wald! Da sieht man was ein wenig Entspannung alles ausmachen kann 😉

 

Als ich wieder ausgeschlafen und entspannt von meiner Auszeit zurückgekommen bin, hatte ich eine Woche mit zahlreichen Überstunden, eine Doppelschicht und einige Termine - dazu noch Haushalt, Mann und Kinder...
...danach hätte ich nochmals so ein Wochenende gebraucht 😜

Das ging natürlich nicht, und so bin ich an dem Freitag nachdem ich die Kinder in die Schule gebracht hatte, erstmal eine Stunde schlafen gegangen 😩💤 Danach hatte ich sooo keine Lust mich in die Laufklamotten zu schwingen und raus in die Kälte zu gehen...
...natürlich habe ich es trotzdem gemacht 😁


Auf den ersten Kilometern lief ich komplett im Schatten, klirrend kalt...


 ... aber trotzdem schön - zumindest wurde ich wieder wach!


Und nach etwa 3 Kilometer wurde ich mit Sonne belohnt 🌞


Einfach nur Traumhaft!!
Spätestens hier war ich froh, dass ich mich überwunden hatte und rausgegangen bin!




Traumhafte 8 Kilometer im Schnee - ein perfekter Start ins Wochenende!!

Leider bin ich jetzt seit einer Woche ziemlich erkältet und muss Laufpause machen. So habe ich aber mehr Zeit für andere Sachen, wie zum Beispiel Tiefkühltruhe abtauen, Weihnachtsgeschenke besorgen oder Kekse backen... Ihr sieht also, mir wird es trotz Laufpause bestimmt nicht langweilig 😉

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    habe ich dir schon gesagt, dass ich dich ob deiner schönen Aussichten beneide? :lol: BERGE!!!
    Danke wieder einmal für deine tollen Bilder! - Mein Favorit ist das Bild mit den beiden Hüttchen in gleißender Sonne! - Da macht das Laufen im Schnee doppelt Spaß!
    Gute Erholung von deiner Erkältung ... und nicht zuuu viel Vor-Weihnachtsstress! :lol:
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      ja ich glaube das habe ich irgendwo schon von Dir gelesen 😉 aber Du hast ja sooo recht – die Bergwelt ist wirklich wunderschön und auch wenn ich schon 20 Jahre hier wohne und lebe genieße ich den Blick immer noch wie am ersten Tag!
      Vielen Dank, die Erkältung ist schon besser und stressen tue ich sowieso nicht mehr… wobei, ein bisschen Weihnachtsstress gehört schon dazu 😊
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  2. Liebe Anna,

    Deine Vorliebe für weiche Waldwege kann ich gut nachvollziehen, ich mag sie auch sehr. Allerdings haben sie hier oben Seltenheitswert.

    Berge, Schnee und Sonne, da fehlt nur noch das "schin schin schin" der Glöckchen einer romantischen Pferdeschlittenfahrt :-)

    Ich wünsche Dir gute Besserung und noch etwas Zeit für Besinnlichkeit!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      Waldwege sind herrlich, leider finde ich sie hier so in der Form auch eher selten oder nur in einem kurzen Streckenverlauf. Dafür genieße ich sie umso mehr, wenn ich sie mal laufen kann! 😊

      Die romantischen Pferdeschlittenfahrten gibt es – aber unten im Tal 😉 Aber Du hast recht – Berge, Schnee und Sonne hat was!

      Danke, der Schnupfen wird langsam besser und ich nehme mir schon die Zeit – ich habe ja im letzten Jahr was dazu gelernt 😊

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  3. Liebe Anna, ich finde es toll, dass du dir eine Auszeit gegönnt hast und vor allem aber auch, dass es dir vergönnt wurde. Dass das sehr, sehr gut tut dem Körper und vor allem auch der Seele, bei dieser herrlichen laufend unterwegs sein zu können, das kann ich nachvollziehen. Der Schnee, die Sonne, die Berge - einfach nur genial und ideal, aufzutanken !

    Und dann die Erkältung, der Wurm ist drin, hier scheinbar auch, bin noch die Einzige, die verschont geblieben ist, möge es so bleiben, erhole dich gut, ich wünsche dir weniger Stress und mehr Ruhe, vielleicht gelingt es dir in der Weihnachtszeit. Ganz liebe Grüße an alle ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,
      ja man muss sich sowas schon gönnen können und es ist sehr schön, wenn es einem vergönnt wird! 😊 Es war genau richtig um aufzutanken, leider kann man diese aufgetankte Energie nicht lagern und so war sie in die anstrengende Woche danach schnell wieder leer… was bleibt ist die Erinnerung an 2 schöne Läufe was im Nachhinein eigentlich auch Energie spendet 😉


      Die Erkältung ist schon wieder besser und ich hoffe bald wieder unterwegs sein zu können! Ich habe schon aus meine Fehler gelernt und gönne mir auch in diese Vorweihnachtszeit genug Ruhe! Stress versuche ich soweit wie es geht zu meiden und so wird es mir bestimmt gelingen auch in der Weihnachtszeit! 😊

      Ganz liebe Grüße nach oben ♥♥♥

      Löschen
  4. Liebe Anna,
    schööön - Auszeit, Laufschuhe, Ruhe...
    Wie ich sehe, bist du den Bergen treu geblieben, hätte mich auch gewundert, wenn du ins Flachland gereist wärest! :)
    Mir kommt oft vor, je mehr ich mich überwinden muss, hinaus zu gehen, umso besser tun mir die Läufe dann aber auch. Ich wünsche dir gute Besserung und weiterhin eine schöne Adventszeit! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Doris,
      ja es war wirklich sehr schön!! Ich habe mir schon kurz überlegt in einer Stadt zu fahren, aber da wäre die Sache mit der Erholung bestimmt nicht aufgegangen 😉

      Ja da hast Du absolut recht! Die Erfahrung habe ich auch gemacht, umso niedriger die Erwartung von einem Lauf umso höher der Genuss und wenn man sich sehr überwinden muss tut einem das Laufen oft so richtig gut. Hätte ich an dem Tag noch Zeit gehabt einen Beitrag zu schreiben hätte er geheißen „Zum Glück…“ und weiter wäre es gegangen „…bin ich raus!“ 😉

      Danke die Erkältung ist schon besser und auch Dir wünsche ich weiterhin eine schöne Adventszeit!
      Anna

      Löschen
  5. Herrlich, liebe Anna! Wie schön, dass du mal Zeit für dich ganz allein hattest und die richtig auskosten konntest. Deine Bergwelt ist einfach zu jeder Zeit und in jedem Zustand wunderbar. Als Winterparadies gefällt sie mir am besten. Und inzwischen ist hoffentlich die Erkältung Geschichte, so dass du deine Berge jetzt auch wieder laufend genießen kannst.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anne,
      es waren wirklich sehr schöne und entspannende Tage 😊
      Die Bilder vom verschneiten Berglandschaft sind wirklich herrlich und ich laufe gerne im Schnee – trotzdem gibt es einige Tage im Winter, da sehne ich mir wieder besonders nach Wärme und schneefreie Wege 😉 Aber die kommen ja sowieso wieder – früher oder später!
      Die Erkältung ist so gut wie Geschichte – ich mache einfach vorsichtig, damit sie nicht wiederkommt!
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  6. Super dass es bei dir so gut klappt. Auch bei Zeitnot.
    Aber wenn ich so ne Natur vor der Türe hätte würde ich es genauso genießen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es muss... einfach die Zeitfenster die sich ergeben nutzen - sonst wird es nichts mit dem Laufen 😉
      Die Natur hier ist wirklich einmalig! 😊
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  7. Liebe Anna,
    du machst alles richtig. Einfach mal alleine entspannen. So eine kleine Ausszeit tut gut. So als berufstätige Mutter mit Mann und Kinder ist man ja ständig auf Trab. Ich weiß wovon ich rede :-)
    Deine Bilder sind wieder mal echt gewaltig. Wirklich schön :-)
    Aber für meinen Geschmack zu viel Schnee bei euch da. :-)))
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      Du weißt wovon ich rede, ja das glaube ich Dir! Ich bewundere Dich und Karina sowieso, dass Ihr nach Plan mit Ziele trainieren kannst. Das schaffe ich im Moment nicht, sondern bin eigentlich immer froh, wenn ich überhaupt zum Trainieren komme. Aber das ist eine Momentansituation und in ein paar Jahren wird es wieder anders aussehen – also bleibe ich einfach dran und freue mich über die Läufe die ich machen kann! 😊

      Ich war gerade bei Euch und habe gesehen, dass Ihr Euch bis zum nächsten Jahr verabschiedet habt. So wünsche ich Dir hier schöne erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
    2. Liebe Anna,
      danke, cih wünsche dir auch schöne Feiertage und einen guten Rutsch.
      Und zum Thema Zeit für Training kann ich nur sagen, meine Kinder sind nun schon erwachsen und da hat man dann tatsächlich mehr Zeit :-)
      Das kommt also noch.
      Liebe Grüße
      Helge

      Löschen
    3. Vielen Dank liebe Helge! 😊
      Da hast du absolut recht. Auch wenn es mich ab und zu ärgert, dass ich es nicht schaffe regelmäßig zu trainieren genieße ich die Zeit sehr - denn es geht so schnell sind sie schon groß 😉
      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  8. Liebe Anna,
    Es ist wieder einmal soweit, dass ich Dich um die wunderbare Bergwelt beneide. Traumhaft! Die Blautöne stehen den letzten Bildern dabei gut. Da ist die Kälte förmlich zu spüren.

    So schöne Trails im Wald finde ich zum Glück auch bei uns reichlich. Danach noch ein echt alpiner Berg ... das wäre der Gipfel des Genusses. :)

    Ich hoffe, Deine Erkältung ist inzwischen wieder abgeklungen. In jedem Fall: gute Besserung und viel Spaß bei den Weihnachtsvorbereitungen!

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      es sieht nicht nur so aus, es war auch sehr kalt an dem Tag!
      Solche Trails sind irgendwie weniger anstrengend und einfach herrlich zu laufen – darum beneide ich Dich. Hier bei mir zu Hause sind die Berge zu steil dafür und ich bleibe oft auf die Forststraßen.
      Die Erkältung ist wieder gut, aber Krankheitsausfälle bei der Arbeit macht, dass ich diese letzte Woche vor Weihnachten noch reichlich Überstunden machen darf… So bleibt mir neben den Weihnachtsvorbereitungen einfach keine Zeit mehr fürs Laufen. Aber das hole ich dann später wieder nach! 😉
      Liebe Grüße Anna

      Löschen
  9. Hey Anna,
    du bloggst wieder, hurra!

    Und mit was für tollen Bildern, ich bin begeistert!

    ciao,
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Harald,
      ja ich blogge wieder - nicht sehr oft, aber sooft mir die Zeit es zulässt 😉
      Danke schön! 😊
      Liebe Grüße Anna

      Löschen