Dienstag, 25. August 2015

How parents feel...

"Sensationell. Bei diesem Berg voller Natur vor dem Haus nicht laufen, sondern Kräftigungs- und Rumpfstabiübungen! Dazu gehört viel Willenskraft! ;-)"

...nein, nur um das mal klar zu stellen, das hat nichts mit Willenskraft zu tun...

...so viel Willenskraft hätte nicht einmal ich ;-)

Das Programm habe ich am 15. August gestartet und es geht 30 Tage, das ist einfach nur perfekt, denn dann sind die Ferien zu Ende und die Schule fängt an!


;-)

Und verstehe mich nicht falsch - ich liebe meine Kinder und bin sehr froh die Möglichkeit zu haben so viel Zeit mit ihnen verbringen zu können, nur freue ich mich schon sehr darauf wieder regelmäßig laufen gehen zu können! 

Sonntag, 23. August 2015

Von See zu See

Zum Glück ist das hier ja ein Trainingsblog und nicht ausschließlich ein Laufblog - so werde ich heute ein wenig von meinem neuen Trainingsprogramm erzählen :-)

Ich habe es jetzt geschafft, 8 Tage hintereinander, jeden Tag effektiv 45 Minuten zu trainieren. Durch die Zeit die ich zwischen zwei Übungen brauche und das Dehnen danach, dauert das Training etwas mehr als eine Stunde pro Tag.

Die wo schon länger bei mir mitlesen, wissen schon dass ich vor ein paar Jahre ein Programm gemacht habe, das Run4Fun heißt. Das Programm ist ähnlich aufgebaut, nur mit vielen Laufspezifische Übungen und Lauftraining. Das jetzige Programm heißt so ähnlich wie "die Gesundheits-Herausforderung" ist über den gleichen Anbieter: worldofshape.com in Schweden der dieses Programm zusammengestellt hat. Genauso habe ich in Januar das Programm Kick Start angefangen, damals wurde ich aber ordentlich erkältet und habe das Training nicht ordentlich durchziehen können.

Wenn man die Seite von World of Shape anschaut, bekommt man das Gefühl es geht hauptsächlich um das Abnehmen. Das stimmt schon, sie helfen sehr viele Menschen abzunehmen, und zwar mit gesundem Essen und Training. Man meldet sich an und bekommt ein Trainingsprogramm für 30 Tage, gleichzeitig bekommt man ein hartes, aber gutes Ernährungsprogramm. Ich müsste zum Beispiel, wollte ich abnehmen, mit 1457 kcal pro Tag auskommen, das will ich aber nicht ;-)

Zum Ernährungsprogramm muss ich sagen, es wird nur mit gutem gesundem und natürlichem Essen gearbeitet - keine Ersatzprodukte, keine Shakes, nichts was nicht 100% natürlich ist! Das gefällt mir auf jeden Fall sehr gut, und da mache ich auch mit, nur esse ich mehr als die knappe 1500 kcal da ich nicht abnehmen will - ich verzichte in diesem Monat lediglich wieder auf alles was Zucker und Zusatzstoffe heißt,  was eigentlich keine große Herausforderung ist, da ich sonst eh schon wenig davon esse...

Mein Ziel mit diesem Monat ist es, das Krafttraining wieder zu Routine zu machen. Es ist zwar hart jeden Tag zu trainieren und die Zeit dazu zu finden, und das Trainingsprogramm ist nicht ganz leicht - aber man merkt schon sehr schnell, dass man stärker wird und das tut gut! :-) Zudem sind die Übungen darauf ausgelegt, eine bessere Haltung zu bekommen was ich auch sehr gut finde!! :-)

Das Konzept von World of Shape ist eigentlich super. Für Menschen die noch nie trainiert haben, bzw. nur sehr wenig, die sich falsch ernähren und abnehmen wollen ist das Programm perfekt um eine neue gesunde Lebensstil einzutrainieren. Es ist etwas was man nach diesem Monat das ganze Leben weiter machen kann - nur muss man dann natürlich nicht jeden Tag trainieren und nicht immer so wenig Kalorien essen, Hauptsache man bewegt sich weiter und ernährt sich weiter gesund :-)

Lust auf ein Paar Übungen aus dem Programm? ;-)

Die Übungen werden immer mit Cardio-Einheiten von 60 Sekunden abgewechselt. 
Jede Übung wird 90 Sekunden laaangsam ausgeführt (4 Sekunden arbeiten - 2 Sekunden zurück) alternativ 90 Sekunden einfach halten!

video

Kniebeugen einbeinig...

video

... und Gesäßheben einbeinig...

...sind zwei super Übungen für eine Bergläuferin ;-)

Aber auch...


...statisches Rumpfheben seitlich - 90 Sekunden halten...


...oder finnischer Sonnenstuhl - 90 Sekunden halten.


Jeden Tag gibt es auch eine Herausforderung, wie zum Beispiel 


3 Minuten Wand sitzen...


...oder 3 Minuten das Brett.

Schaffst Du das?? ;-)

Für mich war die Übung statisches Rumpfheben 90 Sekunden schon eine riesen Herausforderung - mittlerweile schaffe ich die aber auch :-)

Gestern habe ich mein Training endlich mal mit einer Runde Laufen verbinden können. Zuerst die Übungen ohne Cardio-Einheiten und dann ab in die Laufschuhe :-) Angefangen habe ich mit den üblichen 2 flachen Kilometer um den See rundum. Dort war mir aber eindeutig zu viel los... Eigentlich kein Wunder - Samstag und herrliches Spätsommerwetter. Gondelbahn, Flying Fox, Waldseilgarten, Klettergarten und Erlebniswald ziehen natürlich viele Menschen.

So war ich sehr froh, danach in den Wald hinein tauchen zu können ;-)


Eine herrliche Runde mit perfekten Laufbedingungen - nur waren meine Beine nach der letzten Woche und nach den Übungen davor schon ziemlich müde.  So haben sich Gesäß und Hamstrings an den letzten paar Kilometer gemeldet und mir sehr deutliche gesagt, sie haben für heute genug ;-)


Zum Glück habe ich das Laufen so genossen...


...und konnte mich mit der herrliche Natur ablenken können...


...und so habe ich die 12 Kilometer von unserem See zum Bitschweiler See und zurück mit einem großen :-) geschafft!! 


Es geht mir nach dieser Woche so gut - ich bin viel ausgeglichener und weniger Müde. Auch wenn es nicht immer so einfach ist, die Zeit dafür zu finden eine Stunde pro Tag zu trainieren, irgendwie geht es meistens und es tut sooo gut!!
Bewegung ist Leben - Leben ist Bewegung!!
:-)

Ich wünsche Euch allen eine schöne sportliche Woche!!

Sonntag, 16. August 2015

Miniurlaub zu Hause :-)

Diese Woche haben wir einen kleinen Urlaub zu Hause genossen. Das Wetter war auf unsere Seite und so konnten wir so einiges unternehmen. Am Mittwoch waren wir im Klettergarten, der liegt nicht einmal 10 Minuten zu Fuß von uns entfernt und die Kinder wollten das Felsklettern endlich mal ausprobieren. Es sollte einen heißen Tag werden, also sind wir direkt nach dem Frühstück runter gegangen, um die schlimmste Mittagshitze zu meiden. Nicht nur die Kinder, sondern auch Mama und Papa hatten richtig viel Spaß! Einen herrlichen Vormittag der bestimmt wiederholt werden wird!



 Auch der Donnerstag war ein sehr heißer Tag. Wir wollten zur Lindauer Hütte, die etwa 6 Kilometer und 700 Hm von uns entfernt liegt. Um es für die Kinder nicht allzu anstrengend zu machen, fuhren wir mit dem Lift auf 2000 Hm und wanderten von dort knapp eineinhalb Stunde mit einigen Aufs und Abs zur Hütte.


Immer wieder eine schöne Wanderung!!

Auf der Hütte gab es ein sehr leckeres Mittagessen und danach ging es knappe zwei Stunden bergab zurück nach Hause. Es war ein wirklich heißer Tag und als wir fast zu Hause waren, gab es eine kleine wohlverdiente Abkühlung ;-)


Am Freitag war es bewölkt und endlich etwas kühler - perfektes Wanderwetter :-) Wir fuhren nach Gargellen wo wir ein herrliches Bergfrühstück genossen haben. Danach mussten wir uns natürlich wieder bewegen. 


Der Weg ins Tal führte an dem schönen Gandasee vorbei - einfach nur herrlich...


 ...die schöne Bergwelt!


Drei schöne gemeinsame Tage mit viel Bewegung und frische Luft in den Bergen :-)

Am Wochenende hat sich das Wetter endgültig für Regen entschieden und so haben wir auch zu Hause ein paar Sachen erledigen können.

Zudem habe ich endlich mein neues Reich ausprobieren können. Gestern fing ich ein neues Trainingsprogramm an: jeden Tag 45 Minuten Kraftübungen gemischt mit Cardio - 90 Sekunden Übung (3 Übungen für den Oberkörper, 3 für die Beine und 3 für den Rumpf) und dazwischen immer 60 Sekunden Cardio.  Das Programm gefällt mir sehr gut, es zeigt mir aber deutlich, wie sehr ich das Krafttraining im letzten Jahr vernachlässigt habe...
...dafür habe ich jetzt einen herrlichen Muskelkater :-))

Ich kann das Training auch mit dem Cardioteil separat durchführen, sprich ich kann zuerst eine Runde Laufen gehen und danach meine Übungen machen. Allerdings komme ich zurzeit ja bekanntlich sehr schwer weg und so bin ich um diese Trainingsmöglichkeit sehr froh! Das Programm geht 4 Wochen und danach fängt die Schule endlich an. Dann werde ich hoffentlich im Krafttraining wieder motiviert genug sein, um es auch in meinem normalen Trainingsalltag einzubauen und ich werde hoffentlich wieder etwas mehr Zeit für den einen oder anderen lauf finden :-)

Jetzt gilt es einfach konsequent genug zu sein um das Training jeden Tag durchzuführen und zudem die Zeit so einzuplanen, dass ich jeden Tag eine Stunde Zeit habe für mich und mein Training ;-)

Sonntag, 9. August 2015

Nicht im Kellerloch...

...aber auf dem Dachboden habe ich diese Woche mein Projekt aufräumen gestartet. Vor etwa einem Jahr sind wir ja hier eingezogen und so wie es halt ist haben wir quasi alles nur hinauf gestellt, wofür wir sonst keinen Platz hatten und nicht wussten wohin mit. Es gab kaum ein durchkommen da oben... also wurde diese Woche ausgemistet, aufgeräumt, viele Sachen habe ich dreimal im Kreis umgestellt und andere fünfmal (ist doch auch Training... ;-) ), vieles sind im Flohmarkt-Haufen gelandet und einiges gleich im Müll...

Mittlerweile sind wir schon Mitten in den Sommerferien angekommen, die Kinder sind immer zu Hause. Ich kann sie nicht alleine lassen um laufen zu gehen und komme im Moment einfach gar nicht dazu. Es war sowieso ein Meisterstück die 9 Wochen so einzuplanen, dass ich immer jemand für sie da habe wenn ich arbeiten gehe und dazwischen komme ich einfach nicht weg... so leidet das Laufen darunter und das Training und ich sowieso... da musste einfach etwas gemacht werden! 

Das Laufband, das ich im Frühjahr gekauft habe fehlt mir nicht - zu groß und zu laut war es! auch das Fernsehzimmer eignet sich nicht wirklich als Trainingsraum...
...ich brauche irgendwie einen Platz für mich wo ich trainieren kann! Das habe ich bisher immer gehabt - zumindest ein kleines Eck für mich und wenigstens ein Paar von meinen Geräten. Apropos Geräte - ich habe ganz günstig einen gebrauchten Crosstrainier gefunden, und da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Sonst habe ich in den vergangenen Jahren mehr als genug Trainingsgeräte gesammelt, und da ich jetzt auf dem Dachboden aufgeräumt habe, habe ich sogar für alle genug platz! :-))

Mein neues Projekt ist somit fertig und so gibt es keine Ausrede mehr - für Krafttraining nicht, und für Cardiotraining auch nicht! :-)


Alles da: Kurzhanteln, Flachbank, Balanceboard, Stepper, Rückentrainer, Trainingsmatte, Ball, Spiegel...


...Langhantel mit Gewichte und Kniebeugenständer...


...der alte Hometrainer (rechts, den ich so gaaar nicht mag), und mein neuer Crosstrainer (links), fast neu und trotzdem sehr günstig gebraucht gekauft - ein Schnäppchen sozusagen! ;-) und sehr sehr leise im Gebrauch!


Mein neuer Reich!

Wie gesagt, jetzt gibt es keine Ausrede mehr !!

...außer vielleicht, dass es im Moment viel zu heiß ist auf dem Dachboden... ;-) 
Aber das soll sich in den nächsten Tagen anscheinend ändern und bis dahin genieße ich den Sommer und die Bergwelt weiter wandernd und badend mit den Kindern :-))





Montag, 3. August 2015

Die Zeit...

...geht ja viel zu schnell, jedenfalls dann wenn man möchte, dass sie langsam geht. Vor dem Urlaub ging die Zeit ja sooo langsam und ich dachte der Urlaubsanfang kommt nie. Dann war er endlich da, und wir sind ins Auto gestiegen und nach Spanien zu meinem Bruder gefahren...

...und dann ging die Zeit irgendwie doppelt so schnell und plötzlich war der Urlaub wieder vorbei... ;-)

Einen sehr schönen Urlaub hatten wir!! Ein Familientreffen ist schon jedes Mal etwas besonderes, wenn man so weit weg von einander wohnt. Diesmal haben wir auch die Gelegenheit genutzt um die 70. Geburtstag von meinem Vater zu feiern. Einfach herrlich, so die ganze Familie zusammen!!




Eine Woche waren wir in Spanien und danach habe ich einfach eine Woche "Blogurlaub" dran gehängt.  Zudem komme ich zurzeit gar nicht viel zum Laufen. Im Urlaub hatte ich zwar die Laufsachen dabei, habe sie aber nicht genutzt, sondern die kostbare gemeinsame Zeit mit der Familie genossen.

Dadurch dass die Kinder jetzt Ferien haben komme ich eben noch seltener zum Laufen als sonst. Einen schönen Abendlauf habe ich letzte Woche geschafft. Ich bin einfach froh, wenn ich jemand für die Kinder habe, wenn ich arbeiten gehe, und mag sie nicht noch verstellen um laufen zu gehen. So genießen wir die gemeinsame Zeit und spielen zusammen. Zudem habe ich gerade ein neues Projekt, aber davon mehr im nächsten Beitrag ;-)

Die Zeit geht ja eh schon so schnell und bald sind die Ferien auch wieder vorbei. Ich werde dann wieder öfters laufen können und es kommt eine neue spannende Zeit auf uns zu, die Schule fängt an! :-)